Reklame

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Maria    01 April 2008 00:14 | Gruß von Amerika
Ich habe immer gerne hören Radio-Melodie über das Internet und freuen uns nun im Hören
Radio-Heimatmelodie. Ich bin gekommen, um diese Musik von meine Eltern immer Volksmusik gespielt. Good Luck!

Andreas Schweitzer    31 März 2008 22:38 | Winnen/Westerwald
Schön das es weiter geht!! Natürlich auch mit "Werbung" aber macht nicht den gleichen Fehler 2 mal ! Viele haben das Programm nicht mehr für "voll"genommen. Holt euch eure Hörer mit einem guten Mix aus allem wieder!! Ihr schafft das!
Viel Glück und einen guten Start.

Klaus Rothe    31 März 2008 18:36 | 09569 oederan falkenauer-str33
Danke das ihr weitermacht.War echt traurig das es Radio Melodie nicht mehr gibt,es war als hätte man mir etwas weggenommen.Habe den Sender
täglich gehört obwohl manche Werbung oft nervig
war.Vielleicht kehren auch einige Moderatoren zurück an deren Stimme man sich im laufe der Jahre so
sehr gewöhnt hatte.

Volker Kuester    31 März 2008 18:21 | Hamburg
... es geht weiter ! Die beste Nachricht für uns Interpreten und alle Fans der Volks- und Stimmungsmusik ! Werde Eure web addy gleich weiterverteilen, und wünsche Euch viel Erfolg - herzliche Grüße aus Hamburg, Euer "Waterkanter" Volker Küster

Brändle Alex    31 März 2008 18:04 |
Aus der Ostschweiz sende ich ganz herzliche Grüsse an die ehrgeizigen Macher von Radio Heimatmelodie !

Seit vielen Jahren hörte ich Radio Melodie über Satellit. Heute vermisse ich den liebgewonnenen Heimatfunk aus Bayern. Volkmusik und Schlager brauchen auch in Zukunft ein eigenes Radio.

Thomas Niebaum    31 März 2008 15:41 | Hannover
Na gott sei dank, dass es wenn auch unter anderem Namen weiter geht! Der Schock saß schon tief als ich gestern hörte, dass Radio Melodie den Betrieb einstellt. Gerade für Volksmusiker war dieser Sender oft inspiration für das eigene Programm. Dann heißt es ab jetzt im Freundeskreis, Zeltfesten und anderen Mucken -Werbung Werbung Werbung- für euch machen!!!

Schöne Grüße Thomas

Klaus Riedel    31 März 2008 12:48 | Dortmund
Danke Alfons Kelnhofer das Sie mit Radio Heimatmelodie weiter machen.Ich hoffe das die lydia Huber und auch die anderen Moderatoren von Radio Melodie weiter machen bei Radio Heimatmelodie .Ich bleib Euch TREU!!

würde mich über eine email freuen
klaus

Christian T.    31 März 2008 12:32 | Hessen
Alles Gute + viel Erfolg für die neue Heimatmelodie. Schade das Radio Melodie seinen Sendebetrieb einstellt.

Gisela und Karl Stie    31 März 2008 09:59 | 35325 Mücke
Hallo liebes Team von Radio Heimatmelodie,
als wir heute morgen ihren Sender
einschalteten, sang Gaby Albrecht gerade ihr
tolles Lied:
Ein neuer Tag, ein neues Leben
ein neuer Traum,ein neues Glück.
Passender hättet ihr es nicht treffen können.
Nach der traurigen Stimmung beim gestrigen
Abschieds-Wunschkonzert von Radio Melodie
gab es einen Hoffnungsschimmer am Horizont,als der Moderator Markus Müller verkündete: "Schaut doch mal bei
www.radio-heimatmelodie.de vorbei",was wir natürlich auch sofort taten.Was wir hier zu hören und zu lesen bekamen,liess unsere Herzen höher schlagen.
Als wir dann noch lasen,dass Alfons Kelnhofer einer der Macher dieses tollen Radios ist, haben wir gleich eine Flasche Sekt aufgemacht und auf einen guten Start angestossen. Da kann eigentlich garnichts schief gehen.
Wir denken aber auch an die grosse Hörerschar von Radio Melodie die kein Internetanschluss hat und durch das AUS ihres Lieblingssenders doch ein Stück Heimat verloren hat.
Gibt es Hoffnung für die Menschen, auch ohne Internet dieses tolle Radio empfangen zu können?
Wir würden uns auf eine positive Antwort sehr freuen und verbleiben mit lieben Grüssen
ihre treuen Hörer
Gisela und Karl Stiehler

W.Stötzner    31 März 2008 02:15 | Weida / Thüringen
Liebe Freunde schön das ihr weiter macht, es
wäre traurig diese Musik nicht mehr zu hören.

Danke für die schönen Jahre

CHris Migura    30 März 2008 22:57 | Düsseldorf
Viel Erfolg zum Sendestart am 31.03.2008.Bin sehr traurig das Radio Melodie den Sendebetrieb eingestellt hat.

Christian Reinhardt    30 März 2008 21:11 | 35085 Mölln/Hessen
Hallo an das Gesamte Team von Radio Heimatmelodie. Es war für mich ein Schock das Radio Melodie eingestellt wird. Aber wo ich heute Abend (30 März) die Adresse von euch gehört habe, da habe ich gleich bei euch geschaut und einfach super. Macht auf alle Fälle weiter so, ich hoffe das Andere Moderatoren auch zu Hören sind. Schöne Grüße aus Mittelhessen euer Christian Reinhardt. Ich werde die Adresse gleich weiter geben. Aber ich hoffe bei euch werden keine Soldatenlieder zu Hören sein, genauso Gewinnspiele. Tschüss

Uwe Witzel    29 März 2008 22:12 | Frankfurt
Hallo Alfons, hallo Robert, Glückwunsch für Eure tolle Idee einen "Nachfolger" für Radio Melodie ins Leben zu rufen. Höre heute, 29.03.08, das Programm von Radio Heimatmelodie seit gut 10.00 Uhr. Echt klasse, absolut TOP. Besonders gut auf der Homepage die Info "jetzt auf Sendung" - genial, so kann man Interpreten zu evtl. unbekannteren Titel zuordnen. Kompliment für die geniale Idee. Auf dem Notebook wurde Radio Heimatmelodie bereits zu den Favoriten hinzugefügt. Als erste "Amtshandlung" geschieht dies am Montag auch auf dem PC im Büro - versprochen! Hoffentlich bleiben wir Hörer von Gewinnspielen und den nervenden Soldatenlieder ewig verschont. Beste Grüße in eine der schönsten Städte Deutschlands - nach Regensburg. War vor einigen Jahren zu einer Fortbildung in Regensburg. War von der Stadt und den Menschen beeindruckt. Gibt es eigentlich noch das Jeans? Ich wünsche Euch einen tollen Erfolg - oder besser: vom Riesenerfolg der Heimatmelodie bin ich überzeugt. Ganz liebe Grüße aus Ffm Uwe Witzel

Thomas von regensbur    29 März 2008 00:07 | Regensburg
Yeah, Radio Heimatmelodie ist extrem lässig! Das hat uns "gerade noch gefehlt" ;-) Ganz viel Erfolg und massig Hörer wünsche ich!!!


2220
Einträge im Gästebuch

Webradio einschalten

Player in neuem Fenster öffnen - open Webplayer in new window
Hier einschalten - Tune in here!
Wenn sich die Playerseite nicht öffnet, klicken Sie hier.

Jetzt auf Sendung



Reklame